Aquarellferien / Teodor Buzu / Ladislav Hodný

29. 6. – 30. 9. 2018 / Dienstag – Freitag 10:00 – 17:00 / Samstag – Sontag 12:00 – 17:00

Galerie Mariánská in České Budějovice

Ladislav Hodný: Bilder

Basis für das Werk von Ladislav Hodný stellen vor allem abstrakte Leinwände vom grossen Format dar, in denen wir versteckte Botschaften suchen können und sich durch ihre Ästhetik und faszinierende Farbigkeit verzücken lassen. Die Technik und verschiedene Motive von Bucheinbänden bilden sich absolut natürlich in diese große Flächen ab. In seinen Bildern finden wie Inspiration in der Natur, Musik und Lebensfreude, denn wie er selbst behauptet, wird er von der Kunst befreit und findet darin sein privates geistiges, von sehr intensiven Gefühlen erfülltes Paradies.

Teodor Buzu: Aquarellferien

Das Werk von Teodor Buzu ist undenkbar mit einer völlig grundsätzlichen bildenden Technik, nämlich mit Aquarell, verbunden. Ist dieses Handwerk perfekt und mit Demut geschaffen, dann bilden seine transparente Töne unendliche Skalen von feinen Farbschattierungen und Sättigung-Stufen. Wir entdecken dann sehr einfach die Unaufrichtigkeit des Künstlers, sein Zögern oder Selbstzweck. Im Falle von diesem Autor kommen wir doch sehr schnell zum Eindruck, dass seine Aussage ungewöhnlich stark und allgegenwärtig ist. Die erwähnte Technik ist in seinem Werk derartig grundsätzlich und aufrichtig verankert, dass sie zum entscheidenden Element des Künstler-Ausdruckes wird und in uns das Gefühl der reinen Verwunderung hervorruft.


Miroslav Růžička, Kurator der Ausstelung